„Kehrt um und tut Buße“ – so lautet die Hauptbotschaft der Evangelien. Was bedeutet Vergebung theologisch? Wie entwickelte sich die kirchliche Bußpraxis im Laufe der Jahrhunderte? Welche Rolle spielten Büßerheilige wie Hieronymus oder Maria Magdalena? Ein Theologe und ein Kunsthistoriker gehen diesem zentralen Thema der christlichen Religion anhand von Darstellungen in der Kunst nach

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog: Sünde - Buße - Vergebung

Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 10.03.2018 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Buchen

Im Kalender eintragen