Schon 1508 reist Jan Gossaert, gen. Mabuse, nach Italien und beschäftigt sich ausgiebig mit der Kunst der italienischen Renaissance und der Antike. Ausdruckstarke Aktmalereien und dynamische Sündenfälle gehören ebenso zu seinem Werk wie eindrucksvolle Porträts und eine der ersten Nachtszenen.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend: Jan Gossaert

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 01.02.2018 18:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Buchen

Im Kalender eintragen