Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich der Staatlichen Museen zu Berlin.

Hier finden Sie unsere Pressetermine, Pressemitteilungen und Pressebilder sowie im Bereich Service Informationen zu Ihrem Besuch in den Häusern der Staatlichen Museen zu Berlin, Anträge auf Genehmigungen für Film-, Foto- und Audioaufnahmen. Die Bearbeitung der Anträge für Audio-, Foto-, und Drehgenehmigungen ausserhalb der aktuellen Berichterstattung erfolgt innerhalb von 2 Wochen. Bitte beachten Sie auch unsere Service-Hinweise zur aktuellen und nicht aktuellen Berichterstattung!

Um Sie kontinuierlich über die Staatlichen Museen zu Berlin informieren zu können, besteht die Möglichkeit, sich für unseren Presseverteiler anzumelden. Ihre persönlichen Daten werden nach den Richtlinien des Datenschutzes vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Unsere nächsten Pressetermine

29.06.2016 11:00
El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez | 1.7. – 30.10.2016
Gemäldegalerie

01.07.2016 11:00
DAS KAPITAL. SCHULD – TERRITORIUM – UTOPIE | 2.7.2016 – 6.11.2017
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

21.07.2016 11:00
daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben | 22.7.2016 – 2.7.2017
Museum Europäischer Kulturen

28.07.2016 11:00
Kontrast Syrien. Fotografien von Mohamad Al Roumi
Pergamonmuseum

18.08.2016 11:00
Leaving is Entering. Fotografien 1961-1968. Bernard Larsson | 19.8.2016 – 8.1.2017
Museum für Fotografie

23.09.2016 11:00
Romantik und Moderne. Die Zeichnung als Kunstform von Caspar David Friedrich bis Vincent van Gogh
Kupferstichkabinett

Mechtild Kronenberg
Referatsleitung
Presse, Kommunikation, Sponsoring
Tel.: 030 / 266 42 3401
Fax: 030 / 266 42 3410
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de

Markus Farr
Pressereferent Staatliche Museen zu Berlin
Tel.: 030 / 266 42 3402
Fax: 030 / 266 42 3409

Marion Warther
Pressefotos zur aktuellen Berichterstattung
Tel.: 030 / 266 42 3404
pressebilder[at]smb.spk-berlin.de

Bernd Rottenburg
Audio-, Foto-, und Drehgenehmigungen ausserhalb der aktuellen Berichterstattung
Tel: 030 / 266 42 3412