Presse

Pressebilder

Museum für Islamische Kunst | Behaglich: Teppiche in indischen Miniaturmalereien | 20.10.2017 – 26.1.2018

<strong>Der Moghulherrscher Jahangir (r. 1605-27)</strong> mit seiner Frau Frau auf einem kaiserlichen Teppich mit Gitter- und Blütenmuster, wahrscheinlich aus Kaschmir oder Lahore, Indien, frühes 17. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Der Moghulherrscher Jahangir (r. 1605-27) mit seiner Frau Frau auf einem kaiserlichen Teppich mit Gitter- und Blütenmuster, wahrscheinlich aus Kaschmir oder Lahore, Indien, frühes 17. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

<strong>Der Moghulherrscher Jahangir (r. 1605-27)</strong> beim Gebet zum Opferfest. In der Moschee herausragende Gebetsteppiche der imperialen Werkstätten, Indien, um 1610, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Der Moghulherrscher Jahangir (r. 1605-27) beim Gebet zum Opferfest. In der Moschee herausragende Gebetsteppiche der imperialen Werkstätten, Indien, um 1610, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

<strong>Der Offizier Asad Khan</strong> und sein Sohn auf einem beigefarbenen Teppich mit millefleur-Design („tausend Blüten“) und brauner Bordüre im Stil der Zeit, Indien, Mitte 18. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Der Offizier Asad Khan und sein Sohn auf einem beigefarbenen Teppich mit millefleur-Design („tausend Blüten“) und brauner Bordüre im Stil der Zeit, Indien, Mitte 18. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

<strong>Der Moghulkaiser Muhammad Schah (r. 1720-48)</strong> auf einem grauen Teppich mit grüner Blumenranke und pinkfarbenen Blüten, Indien, erste Hälfte 18. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Der Moghulkaiser Muhammad Schah (r. 1720-48) auf einem grauen Teppich mit grüner Blumenranke und pinkfarbenen Blüten, Indien, erste Hälfte 18. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

<strong>Der Fürst Nawab Schuja ad-Daula (r. 1753-75)</strong> von Awadh (Oudh) mit seiner Familie auf einem ungewöhnlichen Teppich mit kraftvollem Blütenmuster in starken Farben, signiert Mihr Tschand, Indien (Lucknow), um 1775, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Der Fürst Nawab Schuja ad-Daula (r. 1753-75) von Awadh (Oudh) mit seiner Familie auf einem ungewöhnlichen Teppich mit kraftvollem Blütenmuster in starken Farben, signiert Mihr Tschand, Indien (Lucknow), um 1775, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

<strong>Prinzessin mit Dienerin auf Terrasse</strong>, der dunkelgrundige Teppich mit ausdruckstarker Blumenranke in Grün, Rostrot und Violett im klassischen Moghulstil, Indien, spätes 18. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Prinzessin mit Dienerin auf Terrasse, der dunkelgrundige Teppich mit ausdruckstarker Blumenranke in Grün, Rostrot und Violett im klassischen Moghulstil, Indien, spätes 18. Jahrhundert, Deckfarben und Gold auf Papier, © Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin / Ingrid Geske

Mechtild Kronenberg
Referatsleitung
Presse, Kommunikation, Sponsoring
Tel.: 030 / 266 42 3401
Fax: 030 / 266 42 3410
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de

Markus Farr
Pressereferent Staatliche Museen zu Berlin
Tel.: 030 / 266 42 3402
Fax: 030 / 266 42 3410

Fiona Geuß
Pressereferentin Nationalgalerie
Tel.: 030 / 39 78 34 17
Fax: 030 / 39 78 34 13

Marion Warther
Pressefotos zur aktuellen Berichterstattung
Tel.: 030 / 266 42 3404
pressebilder[at]smb.spk-berlin.de

N.N.
Audio-, Foto-, und Drehgenehmigungen ausserhalb der aktuellen Berichterstattung
Tel: 030 / 266 42 3401
kommunikation[at]smb.spk-berlin.de