Aktuelle Ausstellungen

Krishna als Musikantin verkleidet, Rajasthan, Bundi-Stil, 2. Hälfte 18. Jh., Deckfarben und Gold auf Karton, 32 x 21,7 cm

Museum für Asiatische Kunst
Landschaften Indiens. Miniaturmalereien der Moghul-Ära

Die Miniaturen dieser Ausstellung veranschaulichen die Bandbreite an Landschaftsdarstellungen in...
Mehr

Harun Farocki, Ernste Spiele I: Watson ist hin, 2010, Videostill

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
HARUN FAROCKI: ERNSTE SPIELE

Die Nationalgalerie trauert um Harun Farocki (1944-2014), der am 30. Juli 2014 nahe Berlin...
Mehr

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
A-Z. Die Sammlung Marzona

Die Sammlungspräsentation "A-Z. Die Sammlung Marzona" feiert die konzeptuelle Kunst der 1960er-...
Mehr

Gott Krishna umgeben von drei Musikantinnen im Blütenhain, Indien, Bundi-Stil, 17. Jh.

Museum für Asiatische Kunst
Kunstsammlung Süd-, Südost- und Zentralasien im Museum für Asiatische Kunst

Die Kunstsammlung Süd-, Südost- und Zentralasiens beherbergt eine der weltweit bedeutendsten...
Mehr

Zhang Lu: Für den Freund die Zither spielen, China, Ming-Dynastie, 1. Hälfte 16. Jh.

Museum für Asiatische Kunst
Ostasiatische Kunstsammlung im Museum für Asiatische Kunst

Die Ostasiatische Kunstsammlung präsentiert am Standort Dahlem in umfassender Weise das Spektrum...
Mehr

Gefundene Einträge: 5 | Angezeigt 1 - 5 | Alle anzeigen

Vergangene Ausstellungen

Guru Rinpoche, der Kostbare Lehrer, 
Detail aus dem Berliner Thangka-Set
Südliches Tibet oder Grenzregionen zwischen Tibet, Bhutan und Indien
Ende 17./ Erstes Drittel 18. Jahrhundert

Museum für Asiatische Kunst
Die Acht Aspekte des Kostbaren Lehrers - Padmasambhava in Kunst und Ritual im Himalaya

Padmasambhava - ehrenvoll auch Guru Rinpoche, "Kostbarer Lehrer" genannt - gilt als der wichtigste...
Mehr

Zhang Hong (1577-ca. 1652), Das Panorama des Zhi-Gartens, aus einem Album mit 8 Blättern, datiert 1627

Museum für Asiatische Kunst
Welt en miniature: Zhang Hong (1577-ca. 1652) und Michael Lee (geb. 1972) im Dialog

Galerie Chinesische MalereiDie Installation "Welt en miniature" zeigt Werke zum Thema Garten von...
Mehr

Qi Baishi (1864-1957), Der Herbst wird von Zirpen begleitet, dat. 1945, Hängerolle, Tusche und Farben auf Papier, Inv. Nr. 1958-26

Museum für Asiatische Kunst
Qi Baishi (1864-1957)

Wechselausstellung in der Galerie Moderne chinesische MalereiQi Baishi zählt zu den bedeutendsten...
Mehr

W.L.H. Skeen & Co, Arkadische Landschaft, Nuwara Eliya, ca.1870, Albuminabzug

Museum für Asiatische Kunst
Landscapes of Sri Lanka - Frühe Fotografie in Ceylon

Ceylon, das heutige Sri Lanka, gehörte seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu den Sehnsuchtsorten...
Mehr

Ikeda Iwao: Sakuhin (mutô), 2013

Museum für Asiatische Kunst
Ikeda Iwao: Bambus und Lack

Die erste Einzelausstellung des in seiner japanischen Heimat renommierten Lackkünstlers Ikeda Iwao...
Mehr

Peter Bolz, Kurator der Nordamerika-Sammlungen des Ethnologischen Museums, beim Interview

Museen Dahlem
Humboldt Lab Dahlem, Museen Dahlem:

Das Humboldt Lab Dahlem, ermöglicht von der Kulturstiftung des Bundes und der Stiftung Preußischer...
Mehr

Gefundene Einträge: 14 | Angezeigt 1 - 6 | Alle anzeigen
Jiang Eshi: Nebliger Wald und gelbes Laub, 1963, ehem. Slg. Mochan Shanzhuang, erworben mit Unterstützung der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

Museum für Asiatische Kunst
Jiang Eshi (1913-1972): Wanderer zwischen den Welten

Jiang Eshi gehört zu jenen chinesischen Malern des 20. Jahrhunderts, die außerhalb Chinas bedeutend...
Mehr

Wang Jian: Herbstberge im Stil des Huang Gongwang (1269-1354), Qing-Dynastie, datiert 1666, Ehem. Slg. Mochan shanzhuang

Museum für Asiatische Kunst
Die Wiedergeburt des Kanons:

Ein "Kanon" ist ein Kunstwerk, das für die jeweilige Epoche allgemein als am einflussreichsten...
Mehr

Gewand für das Nô-Theater mit Dekor von schneebedecktem Bambus, Japan, Edo Zeit, 18. Jahrhundert, MCH-Stiftung, Sammlung Hammonds

Museum für Asiatische Kunst
Passionen einer eleganten Dame

Die Schau präsentiert eine Auswahl aus der Sammlung asiatischer Textilien der MCH-Stiftung,...
Mehr

Ogata Gekkô: Weberin (aus der Folge) Kompendium von Sitten und Bräuchen der Frauen, Verleger: Sasaki Toyoji, Meiji-Zeit, 1892

Museum für Asiatische Kunst
Textile Moden im japanischen Holzschnitt

Traditionelle textile Moden in Japan verkörpern zugleich ästhetische Vorstellungen und...
Mehr

Großes Tablett mit Darstellung der 'Acht Daoistischen Unsterblichen', spätes 15. oder 16. Jh.

Museum für Asiatische Kunst
...in Lack getränkt

"... in Lack getränkt. Eine deutsche Privatsammlung chinesischer Lackkunst" führt die Vielfalt und...
Mehr

Museum für Asiatische Kunst
Alte Form mit neuem Geist

In Ost-Berlin stellte man sich 1952 mit der Neugründung eines Museums, der Ostasiatischen Sammlung,...
Mehr

Gefundene Einträge: 14 | Angezeigt 7 - 12 | Alle anzeigen

Museum für Asiatische Kunst
Elegante Geschenke

Als Ausdruck der Freundschaft und Verbundenheit gaben chinesische Gelehrte, Maler und Kalligraphen...
Mehr

Restaurator Gerhard Prückner bei der Restaurierung von Wandgemälden der Höhle der 16 Schwertträger in Vorbereitung der Ausstellung

Museum für Asiatische Kunst
Auf Grünwedels Spuren

Die Staatlichen Museen zu Berlin besitzen die weltweit bedeutendste Sammlung zentralasiatischer...
Mehr

Gefundene Einträge: 14 | Angezeigt 13 - 14 | Alle anzeigen