© Georgisches Nationalmuseum, Tbilisi, Georgien

Supra - Feiern auf Georgisch.
Georgische Kulturtage im Museum Europäischer Kulturen im Sommer 2014

22.05.2014
Museum Europäischer Kulturen

Ausstellung "Wein-Kultur"
1.8. - 30.8.2014 (Eröffnung 31.7.14, Ausstellung bis 5.10.2014)

Organisiert vom Georgischen Nationalmuseum mit historischen Fotografien und Ethnografika aus dem 19. Jh.

Die Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe der Kulturtage, die auf eine inzwischen 14jährige Tradition des Museums Europäischer Kulturen zurückblickt, stellt in diesem Jahr Georgien in den Blickpunkt des Interesses. Hier geht es vor allem um die für Georgien typische Wein- und Tischkultur - bei dem georgischen "Supra" handelt es sich um ein ritualisiertes Bankett, das - genauso wie der Weinausbau - zur kulturellen Identität vieler dortiger Gemeinden gehört.

Vier Wochen lang können die Besucher etwas über die Geschichte der Weinkultur, die Rolle des Feierns im alltäglichen Leben, über die Kunstgeschichte und die Musik dieses Landes erfahren, präsentiert von Künstlern und Wissenschaftlern aus Georgien und Deutschland. Filme, Konzerte, Vorträge und Lesungen, aber auch Weinverkostungen und kulinarische Überraschungen werden angeboten.

Mit den "Kulturtagen" sollen Beziehungen zu europäischen Partnermuseen aufgebaut und gepflegt werden, vor allem aber wird Besuchern aus Berlin und Deutschland die Möglichkeit geboten, im Museum andere Lebensweisen aus Europa kennen zu lernen.

Die Informationen zu den Einzelveranstaltungen erfolgen im Juni.

Partner:

Georgisches Nationalmuseum, Tbilisi; Botschaft der Republik Georgien in Berlin;
Museum Europäischer Kulturen - Staatliche Museen zu Berlin

zurück