Summer Rental. Die Sammlung Marx zu Gast in Wrocław

16.08.2016
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Eine Ausstellung des Nationalmuseums in Wrocław in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin. Die Ausstellung ist Bestandteil des Programms „Visuelle Künste" der Europäischen Kulturhauptstadt Wrocław 2016.

21. August 2016 – 22. Januar 2017

Vier-Kuppel-Pavillon des Nationalmuseums Wrocław

Mit der Kunstsammlung des Berliner Unternehmers Erich Marx wurde der Hamburger Bahnhof 1996 als ein Haus der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin eröffnet. Die Werke der Sammlung Marx haben seit 20 Jahren hier einen festen Standort, sie verlassen die Räume der Nationalgalerie nur sehr selten. 2016 ist so eine seltene Gelegenheit, denn die Sammlung Marx ist zu Gast im Nationalmuseum der Europäi-schen Kulturhauptstadt Wrocław. Mit beispielhaften Werken der bedeu-tenden und für die Sammlung zentralen Künstler Joseph Beuys, Anselm Kiefer, Robert Rauschenberg, Cy Twombly und Andy Warhol widmet sich die Ausstellung „Summer Rental" den vielseitigen Sammlungsaktivitäten von Erich Marx. Sein Interesse an bestimmten Städten, an Berlin und New York, spiegelt sich in diesen Sammlungsbeständen und wird in Wrocław umfassend präsentiert. Das New York der 1980er-Jahre ist mit Werken von Peter Halley, Ross Bleckner, Keith Haring und Julian Schnabel vertreten. Die Bandbreite an Berliner Künstlern reicht von dem Maler des Informel Fred Thieler über Rainer Fetting bis hin zu Martin Assig.