Museen Dahlem: Umzugsvorbereitungen ins Humboldt Forum

03.12.2015
Museen Dahlem

In Vorbereitung auf den Umzug der außereuropäischen Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin in das zukünftige Humboldt Forum werden ab Anfang Januar mehrere herausragende Werke des Museums für Asiatische Kunst und des Ethnologischen Museums in den Museen Dahlem für die Restaurierung und den Transport in die historische Mitte der Hauptstadt vorbereitet.

Um im bauseitig vorgegebenen Zeitplan für das Humboldt Forum zu bleiben, wird daher ab Montag, 11. Januar 2016, mit ersten Rück- und Ausbauten von Museumsobjekten begonnen. Insgesamt werden etwa 17.500 Objekte durch die Hände von Kuratoren, Restauratoren und Depotverwaltern gehen: Jedes Objekt wird gesichtet, gereinigt, ggf. restauriert und transportsicher verpackt. Die Großobjekte, z.B. die Höhlen der Seidenstraße und die Südsee-Boote, werden bereits im Jahr 2018 in den Rohbau des Humboldt Forums umziehen: aufgrund der Objektgrößen wäre ein späterer Einbau nicht mehr möglich.

Welche Ausstellungsbereiche im Museum für Asiatische Kunst und im Ethnologischen Museum werden ab dem 11. Januar 2016 nicht mehr zugänglich sein?

Weil für die Umzugsvorbereitungen ins Humboldt Forum viel Platz benötigt wird und große Verkehrsflächen geschaffen werden müssen, werden die Ausstellung Süd-, Südost- und Zentral-Asien des Museums für Asiatische Kunst sowie die Ausstellungen Südsee und Indianer Nordamerikas des Ethnologischen Museums der Museen Dahlem ab dem 11. Januar 2016 für die Besucherinnen und Besucher nicht mehr zugänglich sein.

Auch das bisher vom Ethnologischen Museum bespielte Junior-Museum wird ab dem 11. Januar 2016 geschlossen. Das Museum Europäischer Kulturen arbeitet derzeit an einem intergenerationellen Konzept und plant eine zukünftige Nutzung des Gebäudes.

Die Besucher-Eingänge der Museen Dahlem in der Lansstraße und der Arnimallee bleiben bis Ende 2016 uneingeschränkt geöffnet.

Wie geht es 2017 weiter?

Aufgrund der Umzugsvorbereitungen für weitere Ausstellungsbereiche werden das Museum für Asiatische Kunst sowie das Ethnologische Museum ab dem Jahr 2017 nicht mehr zugänglich sein. Der Besuchereingang für das Museum Europäischer Kulturen, das am Standort Dahlem verbleiben wird, erfolgt ab dann über Arnimallee 25. Detaillierte Informationen hierzu erfolgen zum Jahresende 2016.

Alle ausführlichen Informationen finden Sie hier.