Echtes Wikingerschiff vom 6.-14. September zu Besuch in Berlin

30.08.2014
Martin-Gropius-Bau

Anlässlich der Ausstellung "Die Wikinger" wird am 6. September 2014 das Schiff "Havhingsten fra Glendalough" (Seehengst von Glendalough) über die Spree gerudert. 65 Seeleute werden mit Geschick und Muskelkraft den "Seehengst" durch Berlin navigieren. Anschließend liegt das Schiff bis zum 14. September am Schiffbauerdamm 19, gegenüber dem ARD-Hauptstadtstudio und unweit des Bahnhofs Friedrichstraße, vor Anker. Es kann täglich von 10 bis 19 Uhr besucht werden. 

Der Seehengst von Glendalough ist der größte originalgetreue Nachbau eines Wikingerschiffes und dokumentiert eindrücklich die einstige skandinavische Schiffsbaukunst und die daraus resultierende Expansion in die damals bekannte Welt. Die Präsentation des Schiffes ist eine Initiative der Königlich Dänischen Botschaft und des Wikingerschiffsmuseums in Roskilde und wird unterstützt durch die Krak-Stiftung.

"Die Wikinger" ist eine Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin in Kooperation mit dem British Museum London, und dem Dänischen Nationalmuseum Kopenhagen.

Seehengst von Glendalough

Standort
Schiffbauerdamm 19, 10117 Berlin
Öffnungszeiten
06. September 2014: 16.00 - 18.00 Uhr
07. - 14. September 2014
täglich 10.00 - 19.00 Uhr
Preise
2 Euro (bis 18 Jahre Eintritt frei, Kinder nur in Begleitung Erwachsener)
Tickets
erhältlich am Schiff


Flyer

Die Wikinger

zurück