Bundespräsident Joachim Gauck besuchte Ausstellung „Der Mönch ist zurück“ in der Alten Nationalgalerie

04.02.2016
Alte Nationalgalerie

Bei seinem Besuch auf der Museumsinsel erfreute sich Bundespräsident Joachim Gauck am neuen Glanz der beiden wohl berühmtesten Gemälde Caspar David Friedrichs.

Am 3. Februar 2016 besuchte Bundespräsident Joachim Gauck die Sonderpräsentation „Der Mönch ist zurück“ in der Alten Nationalgalerie. Der Bundespräsident ließ sich den Restaurierungsprozess und die Geschichte des Bilderpaares erläutern und war sehr angetan von dem Ergebnis. Er lobte insbesondere das Engagement der Krupp-Stiftung, das die aufwändige Restaurierung ermöglichte.

Im Januar 2016 ist das wohl berühmteste Bilderpaar der deutschen Romantik nach vierjähriger Restaurierung in die Nationalgalerie zurückgekehrt. „Mönch am Meer“ und „Abtei im Eichwald“ wurden Schicht für Schicht an ihren Ur-Zustand angenähert. Die beiden Bilder von Caspar David Friedrich strahlen seitdem in neuem Glanz.

SMB-Blog "In neuem Glanz: Caspar David Friedrich kehrt zurück in die Alte Nationalgalerie"