360°-Führung im Alten Museum online

18.03.2016
Altes Museum

Die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin hat gemeinsam mit museumsfernsehen.de und dem Berliner Unternehmen Clipessence eine der ersten 360°-Museumsführungen in Deutschland produziert. Dr. Martin Maischberger, Stellvertretender Direktor der Antikensammlung, nimmt die Zuschauer mit auf einen virtuellen und interaktiven Rundgang durch das Alte Museum auf der Museumsinsel Berlin. Die Führung beginnt in der Rotunde des Alten Museums und stellt in Folge Highlights der Sammlung wie den „Betenden Knaben“ oder die „Berliner Göttin“ vor. Durch Mausbewegung kann der Zuschauer eigene Perspektiven einnehmen und Sammlung und Architektur so auf besondere Weise erleben.

Das Video ist in einer kurzen (4 Minuten) und einer langen Fassung (21 Minuten) verfügbar.

YouTube unterstützt 360°-Videos mit der App und dem Browser Chrome seit Anfang 2015, seit August 2015 auch mit Firefox. Abhängig von den individuellen technischen Voraussetzungen ist die Nutzererfahrung über mobile Endgeräte oder so genannte Virtual Reality-Brillen (VR-Brillen) besonders eindrücklich, da sich durch das Drehen des Smartphones die Körperbewegung oder Kopfdrehung direkt auf das Bild überträgt. Dreht man den Kopf nach links, sieht man im Video den Bildausschnitt, den man auch in der Realität bei der Drehung nach links sehen würde.