André Breton, der Wortführer der Surrealisten, spricht von den wirklicheren Wirklichkeiten, die kunstwürdig geworden sind. In einer Überrealität sollten sich Traum und sichtbare Realität miteinander verbinden und das Unbewusste als eigentliche Wirklichkeit visualisiert werden. Wir untersuchen, wo sich das in den Kunstwerken des Surrealismus zeigt.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

 

Traum und Wirklichkeit

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 10.06.2017 15:00 Uhr
Ort: Sammlung Scharf-Gerstenberg
Treffpunkt: Foyer
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Ausstellung: Mit anderen Augen. Surreale Welten

Buchen

Im Kalender eintragen