© Staatliche Museen zu Berlin/ hc-krass

Museum Berggruen: Erweiterungsbau wird wegen Mängelbeseitigung vorübergehend geschlossen - Stülerbau bleibt geöffnet

18.10.2013
Museum Berggruen

Der im März 2013 eröffnete Erweiterungsbau des Museum Berggruen muss aufgrund von Mängeln bei der Bauausführung für den Ausstellungsbetrieb vorübergehend geschlossen werden.

Der westliche Stülerbau mit den Präsentationen der Werke von Pablo Picasso und zum Sammler Heinz Berggruen bleibt für das Publikum weiterhin uneingeschränkt geöffnet. Er wird während der Bauphase auch die derzeit im Erweiterungsbau gezeigten wichtigsten Werke von Matisse und Giacometti aufnehmen. Die rund 70 Werke von Paul Klee aus der Sammlung Berggruen werden in der Sammlung Scharf-Gerstenberg zu sehen sein. Für die beiden in Charlottenburg gelegenen Standorte der Nationalgalerie gilt bereits seit dem 1. April 2013 eine gemeinsame Eintrittskarte (10,- Euro, erm. 5,- Euro; online 9,- Euro, erm. 4,50 Euro).

Die Teilschließung des Museum Berggruen erfolgt mit Montag, 28. Oktober 2013. Der Zeitraum für die Arbeiten wird etwa ein Jahr umfassen.

zurück