Förderverein

Der Freundeskreis für Alteuropäische Geschichte und Archäologie (FAGUA) wurde im Oktober 2001 gegründet. Als klassischer Museumsverein bildet er die Schnittstelle zwischen der öffentlichen Einrichtung Museum und dem bürgerlichen Engagement. Durch das Einbinden privater Kräfte, Ideen und Ressourcen unterstützt der Verein die Arbeit des Museums, steigert das Interesse an diesem und schafft eine Lobby. Eines seiner wichtigsten Ziele liegt zudem darin, die Sammlung des Museums für Vor- und Frühgeschichte durch Neuerwerbungen zu ergänzen.