Der Berliner Skulpturenfund.
Entartete Kunst im Bombenschutt

von: 09.11.2010 bis: 18.03.2012
Neues Museum

Der Berliner Skulpturenfund. "Entartete Kunst" im Bombenschutt

Eine Ausstellung des Museums für- Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin

Der Begriff "Berliner Skulpturenfund" hat sich schnell etabliert. Als im Jahr 2010 bei einer archäologischen Grabung im Vorfeld von U-Bahn-Arbeiten vor dem Roten Rathaus Skulpturen der klassischen Moderne ans Licht kamen, war dies eine große Überraschung. Nachdem sich herausstellte, dass es sich bei diesen Stücken um von den Nationalsozialisten als "Entartete Kunst" aus deutschen Museen entfernte und seitdem vermisste Kunstwerke handelt, wurde aus der Entdeckung eine international beachtete  "Sensation". Selten lässt sich Archäologie so aufregend und gegenwartsnah erleben.

Die Geschichte der "Entarteten Kunst" ist bislang vor allem an Beispielen der avantgardistischen Malerei dargestellt worden. Mit dem "Berliner Skulpturenfund" rückt nun erstmals die dreidimensionale Gattung in den Fokus. In Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle "Entartete Kunst" der Freien Universität Berlin und dem Georg-Kolbe-Museum Berlin konnten alle Funde identifiziert werden. Die sechzehn Skulpturen sind zwischen 1918 und dem Beginn der 1930er Jahre geschaffen worden und in die bedeutendsten deutschen Kunstsammlungen gelangt. Dort waren sie nur wenige Jahre ausgestellt. Ihr heutiger Zustand ist in unterschiedlicher Intensität von den Schäden geprägt, die beim Brand nach der Bombardierung 1944 entstanden. Die Werke stammen von Otto Baum, Karl Ehlers, Otto Freundlich, Richard Haizmann, Karl Knappe, Will Lammert, Karel Niestrath, Marg Moll, Emy Roeder, Edwin Scharff, Naum Slutzky, Milly Steger, Gustav Heinrich Wolff und Fritz Wrampe.

Katalog:
Matthias Wemhoff (Hrsg.), Der Berliner Skulpturenfund. "Entartete Kunst" im Bombenschutt. Entdeckung, Deutung, Perspektive. Schnell + Steiner Regensburg 2012, 256 Seiten, 210 Abbildungen, ISBN 978-3-7954-2628-6

Ausstellungsorte:
09.11.2010 - 18.03.2012 Neues Museum Berlin

22.04.2012 - 07.10.2012 Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

25.10.2012 - 20.01.2012 Neue Pinakothek München

22.02.2013 - 19.05.2013  Museum im Kulturspeicher Würzburg

28.09.2013 - 19.01.2014 Landesmuseum Schloss Gottorf Schleswig

03.04.2014 - 15.06.2014  Museum in der Kaiserpfalz Paderborn

28.06.2014 - 21.09.2014 Osthaus-Museum Hagen

06.10.2014 - 19.10.2014 Neues Musem Berlin (anlässlich des Deutschen Archäologentages)

05.12.2014 - ca. 26.04.2015 Römisch-Germanisches-Museum Köln

ca. 04.12.2015 - Mitte März 2016 Edwin-Scharff-Museum Neu-Ulm

weiterhin für 2015 geplant:

- Lippisches Landesmuseum, Detmold

- Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl

Kontakt:
Dr. Marion Bertram
Museum für Vor- und Frühgeschichte
Geschwister-Scholl-Str. 6
10117 Berlin
Fon +49 (0)30 266-42 5304
Fax  +49 (0)30 266-42 5303

m.bertram@smb.spk-berlin.de

Besuchereingang

Bodestraße 1-3
10178 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn U6 (Friedrichstraße)
S-Bahn S1, S2, S3 (Friedrichstraße); S5, S7, S75 (Hackescher Markt)
Tram M1, 12 (Am Kupfergraben); M4, M5, M6 (Hackescher Markt)
Bus TXL (Staatsoper); 100, 200 (Am Lustgarten); 147 (Friedrichstraße)

Klimafreundliche Anreise
Nahverkehr
Fernverkehr

So 10:00 - 18:00
Mo 10:00 - 18:00
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 20:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 10:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen
Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung.

Museumskarte Neues Museum
12,00 EUR ermäßigt 6,00
Onlineshop: 11,00 EUR ermäßigt 5,50
Ticket kaufen

Bereichskarte Museumsinsel Berlin
18,00 EUR ermäßigt 9,00
Onlineshop: 17,00 EUR ermäßigt 8,50
Ticket kaufen

Museum Pass Berlin 3-Tage-Karte gültig für Berliner Museen, ggf. Zuzahlung für Sonderausstellungen
24,00 EUR ermäßigt 12,00

Jahreskarte Classic ohne Sonderausstellungen
50,00 EUR ermäßigt 25,00

Jahreskarte Classic Plus einschließlich Sonderausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin
100,00 EUR ermäßigt 50,00

Jahreskarte Staatliche Museen zu Berlin
Ab 25,- EUR
Weitere Informationen

Tel.: 030 / 266424242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 / 266422290
service@smb.museum