Dschahangir und sein Sohn Prinz Khurram beim Fest des Fastenbrechens zum Ende des Monats Ramadan in der Moschee Mogulschule, um 1615

Festdarstellungen in der Islamischen Kunst
Feiern am Indischen Hof

von: 15.07.2011 bis: 06.11.2011

Pergamonmuseum

Kräftig leuchtende Farben, naturnahe Darstellungen der zeitgenössischen Lebenswelten und die detailreiche Wiedergabe von Schmuckobjekten, Stoffen und Tieren - mit diesen Mitteln fertigten die Hofmaler an den Höfen Indiens ihre Bilder. Diese zeigen neben offiziellen Empfangszeremonien und religiösen Festlichkeiten auch höfisch-private Zusammenkünfte.

Von den Herrschern persönlich in Auftrag gegeben und in hübschen Alben zusammengefasst, ermöglichen sie heute einen Einblick in das vielfältige und teils verschwenderische Leben am Hof der Moguln und der benachbarten Regionalherrscher.

In der Reihe wechselnder Buchkunstausstellungen präsentiert das Museum für Islamische Kunst im Pergamonmuseum Miniaturmalereien aus der Mogulzeit (Mitte 16. - Mitte 18. Jh.) zum Thema "Festliche Darstellungen in der Islamischen Kunst. Feiern am Indischen Hof". Den Besucher erwarten auf einem Rundgang durch die festlichen Gefilde der indo-islamischen Welt die Kaiser auf ihren prachtvollen Thronen oder auf dem Rücken ihrer Paradeelefanten, reich gewandete Prinzessinnen und Musiker mit exotischen Instrumenten.

Veranstalter:

Museum für Islamische Kunst