Tausendarmiger Bodhisattva Guanyin, China, Kupfer vergoldet, 11./12. Jh.

Transformationen des Mitgefühls
Buddhas erbarmungsvoller Helfer

von: 26.02.2009 bis: 30.08.2009

Museum für Asiatische Kunst

Die Gottheit Avalokiteshvara, Der Herr, der die Welt betrachtet, nimmt im Buddhismus einen hohen Stellenwert ein. Die Entwicklung dieser faszinierenden Gestalt, die als Verkörperung des Mitgefühls verstanden wird, unterlief in ihrer langen Entwicklung vom alten Indien nach Ostasien eine Transformation vom männlichen zum weiblichen Gott Guanyin bzw. Kannon.

Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Facetten der Darstellung der Gottheit in Skulptur und Malerei aus Indien, Zentralasien, Tibet, Südostasien, China und Japan auf.

Veranstalter:

Museum für Asiatische Kunst