Schalenlandschaft mit Wasserkiefer (chin. shuisong) und Gartenfelsen.
Aus einem Album mit 36 Blättern; Wasserfarben auf Papier; China, Qing-Dynastie, um 1800, 38,5x45,5 cm

Das "Chinesische Cabinet" auf Schloss Friedenstein in Gotha zu Gast im Museum für Ostasiatische Kunst

von: 08.04.2005 bis: 06.11.2005

Museum für Asiatische Kunst

Sonderausstellung im Kabinett Chinesisches Kunstgewerbe Ib und II und im Kabinett für Japanische Grafik

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha

Zu den altehrwürdigen Sammlungen auf Schloss Friedenstein in Gotha zählen umfangreiche bis ins 17. Jahrhundert zurückgehende ostasiatische Kunstkammerbestände von hohem kunst- und kulturhistorischem Rang.
Erstmalig werden rund 50, teilweise in Paaren auftretende Objekte dieser chinesischen Kostbarkeiten im Museum für Ostasiatische Kunst präsentiert: Porzellane und Steinzeug des 17. und 18. Jahrhunderts sowie eine exquisite Auswahl aus der reichen Sammlung von daoistischen und buddhistischen Figuren aus Steatit, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Zu sehen ist darüber hinaus ein kostbares, mit Wasserfarben auf Papier gemaltes Album mit Schalenlandschaften, das um 1800 in Kanton entstanden ist.

Veranstalter:

Museum für Asiatische Kunst