Chrysanthemen und Bambus
Symbolik, Legenden, Vielgestalt

von: 25.10.2011 bis: 25.03.2012
Museum für Asiatische Kunst

Chrysanthemen und Bambus gehören bis heute zu den beliebtesten Motiven der chinesischen Malerei und verfügen über eine reiche Symbolik. Ihnen werden bestimmte "menschliche" Tugenden zugeschrieben, mit denen sich der Künstler identifiziert und so seiner Persönlichkeit Ausdruck verleiht. Sie eignen sich besonders, das Können des Malers im Umgang mit Pinsel und Tusche zu demonstrieren.

Die Ausstellung zeigt 16 Werke, in denen Chrysanthemen oder Bambus mit verschiedenen Tieren, zerklüfteten Gartenfelsen oder herbstlichen Motiven kombiniert werden. Die beiden Sujets werden auch einzeln, z.B. "tanzend" im Regen gezeigt. Je nach Kombination erhalten die Werke ihre eigene Symbolik und weisen unter anderem auf Geschichten aus vergangener Zeit hin. So vielfältig wie die Motive sind auch die Ausführungen. Sie reichen von klassischen monochromen bis hin zu fast schon abstrakten Darstellungen in leuchtenden Farben. Dadurch erzielen die Werke eine poetisch zarte oder lebhaft expressive Wirkung.

Die Ausstellung zeigt die Vielgestalt der Motive Chrysantheme und Bambus und somit die Kreativität und die neuen Impulse, die die Künstler des 20. Jahrhunderts der traditionellen chinesischen Malerei verliehen.

Besuchereingang

Lansstraße 8 / Arnimallee 25
14195 Berlin

nicht rollstuhlgeeignet

U-Bahn U3 (Dahlem-Dorf)
Bus M11, X83 (U Dahlem-Dorf); 101 (Limonenstraße); 110 (Domäne Dahlem)

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 17:00
Mi 10:00 - 17:00
Do 10:00 - 17:00
Fr 10:00 - 17:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen
Die Ausstellungen im 2. Obergeschoss werden um 11:00 Uhr geöffnet. Angemeldete Veranstaltungen für Gruppen sind ab 10:00 Uhr möglich.


Kassenschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung des Museums.

Bereichskarte Dahlem
8,00 EUR ermäßigt 4,00
Onlineshop: 7,00 EUR ermäßigt 3,50
Ticket kaufen

Jahreskarte Staatliche Museen zu Berlin
Ab 25,- EUR
Weitere Informationen

Tel.: 030 / 266424242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 / 266422290
service@smb.museum