Begleitet und kontrapunktiert von Sven Möller an der Klarinette liest Katerina Poladjan Fragmente aus ihrem dritten, in Entstehung begriffenen Roman. Die Lecture-Performance erzählt von der Reise der Schriftstellerin nach Armenien, einer Reise zum Text, zur Polyphonie der Sprachen, zur Geschichte des Landes und seiner Klänge.

Katerina Poladjan studierte Kulturwissenschaften und darstellende Kunst. Ihre Romane Vielleicht Marseille und In einer Nacht, woanders sind bei Rowohlt Berlin erschienen. Sven Möller studierte Orchestermusik in Rotterdam und Berlin. Seine Engagements führten ihn bereits zum Philharmonischen Orchester Freiburg und ans Niedersächsische Staatstheater Hannover.

Nochmal anfangen: Eine Annäherung an das Schreiben über
Armenien

Lesung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 06.10.2016 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Museum Europäischer Kulturen
Treffpunkt: Information
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Traumorte – Armenische Kulturtage im Museum Europäischer Kulturen
Sammlung: Museum Europäischer Kulturen

Im Kalender eintragen