Der Herbst kündigt sich an und somit stehen auch eher stürmische Zeiten bevor. Wie haben die Künstler vor hunderten von Jahren das Wetter in Seestücken und Landschaftsbildern dargestellt? Wie lässt sich Wind malen? Eine Biologin und ein Kunsthistoriker widmen sich Witterungsphänomenen.

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst im Dialog
Kunst und Biologie
Stürmische Zeiten

Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 21.10.2017 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst im Dialog, Alle Tandemführungen auf einen Blick!

Im Kalender eintragen