Künstler Komplex
Fotografische Porträts von Frida Kahlo bis Pablo Picasso

bis
Museum für Fotografie

Der Begriff des Künstlers wird häufig mit Genialität, Einfallsreichtum und Gestaltungsfreiheit zusammengebracht. Diese Ausstellung versteht den Künstler-Begriff als eine aus bestimmten Vorstellungen und Motiven zusammengefügte bildliche Erscheinung – als einen „Komplex“. Dabei zeigt sich das Spektrum des „Künstlerkomplexes“ im fotografischen Porträt, das allgegenwärtig ist.

Diese Schau präsentiert die vielfältigen Formen des fotografischen Künstlerporträts im 20. Jahrhundert und zeigt circa 150 Bilder aus der Sammlung der Künstlerporträtfotografin Angelika Platen. Die Ausstellung fächert Porträts von berühmten Künstlerinnen und Künstlern auf wie Frida Kahlo und Pablo Picasso, die bekannte Fotografen wie Brassaï und Robert Doisneau aufgenommen hatten.

Die Ausstellung wird gefördert durch die Sparkassen-Finanzgruppe, Hauptförderer der Staatlichen Museen zu Berlin.

Besuchereingang

Jebensstraße 2
10623 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn U1 (Kurfürstendamm); U2, U9 (Zoologischer Garten)
S-Bahn S5, S7, S75 (Zoologischer Garten)
Bus M19, M29 (Kurfürstendamm); M45, M46, M49, X9, X10, X34, 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249 (Zoologischer Garten)

So 11:00 - 19:00
Mo geschlossen
Di 11:00 - 19:00
Mi 11:00 - 19:00
Do 11:00 - 20:00
Fr 11:00 - 19:00
Sa 11:00 - 19:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen
Kassenschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung des Museums.

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback