Umfrage Staatliche Museen zu Berlin

Aktuelle Kooperationen

  • CIDOC - Documentation | International Committee for DocumentationZwischen dem International Committee for Documentation of the International Council of Museums (ICOM-CIDOC) und dem Institut für Museumsforschung besteht eine langjährige Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Museumsdokumentation.
  • EGMUS Zusammenführung zweier Initiativen: der seit 1994 jährlich vom Institut für Museumsforschung organisierten europäischen Tagung zur Museumsstatistik in Berlin und einer der Arbeitsgruppen der vom Statistischen Amt der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) 1997 gegründeten Leadership Group (LEG) zur "Harmonisation of Cultural Statistics in the EU".
  • EUBAM EUBAM ist eine interministerielle Bund-Länder-Arbeitsgruppe, die aus einem Zusammenschluss von Vertretern aus Politik, Kultur sowie von Experten der Bereiche Bibliotheken, Archive, Museen und Denkmalpflege besteht.
  • Fachgruppe Dokumentation (Deutscher Museumsbund)
    Gemeinsam mit der Fachgruppe veranstaltet das Institut jährlich das Berliner Herbsttreffen zur Museumsdokumentation.
  • MICHAEL Culture Association Die MICHAEL Culture Association ist ein Verein nach belgischem Recht, der die Aufgaben des MICHAEL-Projektes nach Auslaufen der Drittmittelförderung fortführt.
  • MuseumsManagement/FU-Berlin Das Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin bietet in Kooperation mit dem Institut für Museumsforschung ein Weiterbildungsprogramm MuseumsManagement – Bausteinprogramm mit Zertifikat an.
  • museumsvokabular.de Das Portal www.museumsvokabular.de ist eine Initiative zur Bereitstellung, Bearbeitung, Angleichung und Vernetzung von Museumsvokabular.
  • NEMO Das Netzwerk Europäischer Museumsorganisationen (NEMO) hat sich zum Ziel gesetzt, als beratendes Organ für die Europäische Union zu fungieren und der im Maastrichter Vertrag formulierten Idee einer wachsenden Bedeutung und eines größeren Stellenwertes der Kultur in Europa Rechnung zu tragen.
  • nestor Ziel von "nestor ist es, bestehende Aktivitäten zur Langzeitarchivierung und Langzeitverfügbarkeit digitaler Quellen in Deutschland durch Austausch und Kooperation auf nationaler und internationaler Ebene zu verbessern.
  • Verwissenschaftlichung musealer InszenierungGemeinsames Forschungsprojekt des Instituts für Museumsforschung mit dem Institut für klassische Archäologie der Freien Universität Berlin

Beendete Kooperationen

  • BAM-Portal Das BAM-Portal war ein Nachweissystem zu den digitalisierten und nicht digitalisierten Beständen deutscher Archive, Bibliotheken, Denkmalämter und Museen.
  • MINERVA MINERVA war ein Netzwerk, das Digitalisierungsaktivitäten in Europa unterstützte.