Humboldt Lab Dahlem

Das Humboldt Lab Dahlem ergänzt und bereichert die Planungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin auf dem Weg zum Humboldt-Forum durch spezifische Fragestellungen und ungewöhnliche Methoden.

Es geht darum, die großen Chancen, die sich durch die Neueinrichtung der beiden Sammlungen im Berliner Schloss ergeben, auch effektiv zu nutzen. Ermöglicht wird eine enge Zusammenarbeit von Museumskuratoren, Gestaltern, Künstlern und Wissenschaftlern, die in konzentrierten, raschen Projekten spielerisch und doch praxisorientiert neue Erfahrungen sammeln und sie mit der Fachwelt, aber auch mit der Öffentlichkeit teilen.

Die Ergebnisse der ersten Teilprojekte dieser Probebühne werden seit März 2013 in Dahlem gezeigt, in regelmäßiger Folge werden weitere Präsentationen folgen. Sie sollen verdeutlichen, welchen substanziellen Herausforderungen sich eine aktuelle Präsentation von Sammlungen zwischen Ethnologie und Kunst zu stellen hat.

Das Humboldt Lab Dahlem, 2012 eingerichtet und bis 2015 ausgelegt, ist ein Projekt der Kulturstiftung des Bundes und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Im Sinne einer experimentellen Probebühne dient es zur Vorbereitung insbesondere der Museumsausstellungen im zukünftigen Humboldt-Forum.

Stabsstelle Humboldt-Forum
Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Arnimallee 27
14195 Berlin

humboldt-forum[at]hv.spk-berlin.de

Leiterin: Bettina Probst, Assistentin: Daniela Mayrock

Humboldt Lab Dahlem
Arnimallee 27
14195 Berlin

humboldt-lab[at]smb.spk-berlin.de

Leiterin: Agnes Wegner, Assistentin: Carolin Nüser
Veranstaltungsassistentin: Nadine Ney

Projektbezogene Kommunikation: Achim Klapp
Genthiner Straße 8, 10785 Berlin
info[at]achimklapp.de

Kulturstiftung des Bundes
Leiterin Kommunikation: Friederike Tappe-Hornbostel
Franckeplatz 2, 06110 Halle an der Saale
presse[at]kulturstiftung-bund.de