KIEZ MEETS MUSEUM: Audioguide „Stell die Verbindung her“ für Jugendliche

07.12.2016
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Die erweiterte Kooperation zwischen der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und der Berliner Leben realisiert Projekte für Jugendliche. In „Stell die Verbindung her“ entstand ein Audioguide für Jugendliche zur Sammlungspräsentation der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin.

Wie hört sich ein Audioguide an, der Jugendlichen Spaß macht? Welche Geschichten würden sie ihren Freunden über Kunst erzählen? Und welche Sounds passen ihrer Meinung nach zu den Kunstwerken?

In „Stell die Verbindung her“ entdeckten Schülerinnen und Schüler der Schule an der Jungfernheide vom 14. bis 18. November 2016 innerhalb einer Projektwoche ihre ganz persönlichen Verbindungen zu Kunstwerken und erzählen dazu ihre eigenen Geschichten. Gemeinsam mit einem Hörspielautor, einer Künstlerin und ihrer Lehrerin entwickelten sie einen Audioguide für Jugendliche zur Sammlungspräsentation der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin. Ab 7. Dezember 2016 steht der Audioguide den Besuchern des Museums zur Verfügung.

„Stell die Verbindung her“ wird ermöglicht durch die Berliner Leben, eine Stiftung der Gewobag, und ist Teil der Kooperation KIEZ MEETS MUSEUM zwischen den Staatlichen Museen zu Berlin und der Berliner Leben. Seit 2014 arbeiten die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und die Berliner Leben erfolgreich zusammen. Mit KIEZ MEETS MUSEUM wird die Kooperation von 2016 bis 2018 fortgesetzt und pro Jahr auf vier Projekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ausgebaut.