Umpacken, Einpacken, Verpacken:
DAHLEMMA – Haufenweise Perspektiven. Eine Rauminstallation von gaehtgens.hirsch

25.11.2017 bis 14.01.2018
Ethnologisches Museum

Die Sammlung des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin bleibt auch während des Umzugs ins Humboldt Forum weiter für Besucherinnen und Besucher sichtbar: Neben zahlreichen auf der Museumsinsel Berlin und am Kulturforum unter dem Motto „Auf dem Weg zum Humboldt Forum“ präsentierten dialogischen Sonderausstellungen gewährt das Ethnologische Museum nun an seinem ehemaligen Standort in Berlin-Dahlem einen Blick hinter die Kulissen eines der größten Museumsumzüge unserer Zeit.

Dafür begleiteten die Medienkünstler gaehtgens.hirsch über einen Zeitraum von acht Monaten fotografisch und filmisch die Abbau-, Restaurierungs- und Umzugsvorbereitungen, mit denen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Kuratorinnen und Kuratorinnen seit der Schließung des Hauses im Frühjahr 2017 beschäftigt sind. Die Ergebnisse ihrer Langzeitdokumentation präsentieren gaehtgens.hirsch nun in einer begehbaren Rauminstallation im großzügigen, von Fritz Bornemann gestalteten Foyer des Museumskomplexes in Berlin-Dahlem. Diese lädt die Besucherinnen und Besucher ein, die unterschiedlichen Perspektiven eines solchen komplexen Unterfangens zu reflektieren. Sie kann als künstlerischer Kommentar in der Diskussion um die Zukunft des Museums- und Forschungsstandorts Dahlem verstanden werden.

„Die Tradition afrikanischer Dilemma-Erzählungen präsentiert eine Geschichte mit offenem Ende“, so gaehtgens.hirsch. „Das Publikum selbst ist aufgefordert, mögliche Antworten auf die ungeklärten Fragen zu finden, ein Paradoxon konstruktiv mit eigenen Gedanken zu lösen. Die Rauminstallation versucht eine Übertragung dieser Idee auf die Ungewissheiten, die die Veränderungen an einem Museumsstandort mit sich bringen.“

David Gaehtgens (geb. 1973 in Göttingen) und Daniela Maria Hirsch (geb. 1973 in Heidelberg) sind seit 2003 und 2008 als freischaffende Künstler tätig, seit 2012 in der Kooperation gaehtgens.hirsch. David Gaehtgens studierte an der Hochschule für Kunst und Medien Köln, Daniela Maria Hirsch an der Hochschule für Kunst & Design Burg Giebichenstein Halle (Saale). gaehtgens.hirsch nahmen 2014 am International Contemporary Art and Video Art Festival in Riga teil und realisierten bislang Einzel- und Gruppenausstellungen u.a. am Museo della Radio e TV, Turin, der Universität Verona und dem Haus der Kulturen der Welt, Berlin.

Auch interessant

Aktionstag: Auf dem Weg zum Humboldt Forum
© Staatliche Museen zu Berlin
Museumsinsel Berlin

Aktionstag
Auf dem Weg zum Humboldt Forum

Besuchereingang

Lansstraße 8 / Arnimallee 25
14195 Berlin

eingeschränkt rollstuhlgeeignet

U-Bahn U3 (Dahlem-Dorf)
Bus M11, X83 (U Dahlem-Dorf); 101 (Limonenstraße); 110 (Domäne Dahlem)

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di geschlossen
Mi geschlossen
Do geschlossen
Fr geschlossen
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen
Kassenschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung des Museums.

Bitte beachten Sie, dass die Ausstellungen Südsee und Indianer Nordamerikas des Ethnologischen Museums sowie das Juniormuseum seit dem 11. Januar 2016 geschlossen sind.
 

Die Ausstellung "Umpacken, Einpacken, Verpacken" ist bis zum 14. Januar 2018 an den Wochenenden, Samstag und Sonntag, von 11 bis 18 Uhr geöffnet – zusätzlich an den Feiertagen, Montag, 25. Dezember und Dienstag, 26. Dezember 2017 von 11 bis 18 Uhr und am 1. Januar 2018 von 12 bis 18 Uhr.

Eintritt frei

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback