Bildergalerie

+
Verwundete Amazone, Rom, Italien, römische Kopie aus der frühen Kaiserzeit eines verlorenen griechischen Originals um 430 v. Chr.
+
Grabstele eines Mädchens, sog. "Stele Giustiniani", parisch, um 460 v. Chr.
+
Stirnziegel mit Darstellung der Göttin Juno Sospita, latinisch, um 480 v. Chr.
+
Xantener Knabe, römisch, spätes 1. Jh. v. Chr.
+
Relief eines römischen Legionärs, römisch, Pozzuoli, Italien, Anfang 2. Jh. n. Chr.
+
Opferträgerin, zypro-archaisch, Idalion, Zypern, um 550 v. Chr.
+
Mosaik mit Alexandersittich, sog. Altargemach im Palast V, hellenistisch, Pergamon 160–150 v. Chr.
+
Orpheusmosaik, römisch, Milet, 2. Jh. n. Chr.
+
Der Große Altar von Pergamon, Rekonstruktion der Westfront mit Friesplatten der Gigantomachie und originalen Architekturteilen, hellenistisch, Pergamon, um 170 v. Chr.
+
Der Große Altar von Pergamon, oberhalb der Treppe: Blick in den Saal mit dem Telephosfries (Nordostecke), Pergamon, hellenistisch, Pergamon, um 170 v. Chr.

Die Antikensammlung präsentiert ihre einzigartigen Objekte im Alten Museum, im Pergamonmuseum und im Neuen Museum auf der Museumsinsel Berlin.

Informationen zu Adressen, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Verkehrsverbindungen finden Sie auf den Seiten dieser Museen.

Bei Fragen Rund um Ihren Museumsbesuch wenden Sie sich bitte an die Infoline der Staatlichen Museen zu Berlin:


Tel.: 030 / 266424242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 / 266422290
service[at]smb.de

Postanschrift:
Geschwister-Scholl-Straße 6
10117 Berlin

Tel.: 030 / 266425101
Fax: 030 / 266425102
ant[at]smb.spk-berlin.de   

Direktor: Prof. Dr. Andreas Scholl
Kommissar. Stellvertretender Direktor: Dr. Martin Maischberger