Forschung

Das Ägyptische Museum und Papyrussammlung misst der internationalen Forschung einen hohen Stellenwert zu. Es ist daher in zahlreiche Forschungsprojekte involviert, erstellt verschiedene Objektkataloge und führt eine Grabung in Oberägypten durch. Der Europäische Wissenschaftsrat (ERC) fördert das internationale Forschungsprojekt ELEPHANTINE und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Digitalisierungsprojekt. In der Berliner Wissenschaftslandschaft ist das ÄMP mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität sowie dem Exzellenzcluster TOPOI verbunden. Viele internationale Gastwissenschaftler konsultieren die Sammlung regelmäßig zu Forschungszwecken. Darüber hinaus engagiert sich das Museum im arabisch-deutschen Wissenschaftsaustausch.

Forschungsprojekte des Ägyptischen Museums und Papyrussammlung