Fördervereine

Gesellschaft für indo-asiatische Kunst Berlin e. V.
Seit 1993 engagiert sich die Gesellschaft für indo-asiatische Kunst Berlin als gemeinnütziger Verein für den Erhalt und die Förderung der Künste Süd-, Südost- und Zentralasiens, die in Deutschland vor allem im Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin zu bestaunen sind.

Die Gesellschaft ist ein Forum für Experten, Liebhaber und Interessierte. Sie veranstaltet exklusive Vorträge und organisiert Exkursionen an Orte der Kunst. Überdies gibt sie die wissenschaftliche "Indo-Asiatische Zeitschrift" (IAZ) heraus.

Deutsche Gesellschaft für ostasiatische Kunst e. V.

Das Ziel der Deutschen Gesellschaft für ostasiatische Kunst ist es, dem Museum für Asiatische Kunst zu helfen, die bestehenden Sammlungen durch Ankäufe, die Vermittlung von Kontakten und Stiftungen weiter auszubauen.

Die Erforschung und Dokumentation ostasiatischer Kunst wird durch die Herausgabe der "Ostasiatischen Zeitschrift" unterstützt. Zudem fördern regelmäßige Veranstaltungen die Kenntnis und das Verständnis ostasiatischer Kunst. Nicht zuletzt wegen der heutigen wirtschaftlichen und politischen Bedeutsamkeit asiatischer Staaten ist es wichtig, die Kulturen Chinas, Japans und Koreas zu kennen und zu verstehen.