Profil

Als Museum Europäischer Kulturen sammeln, erforschen, bewahren, präsentieren und vermitteln wir Alltagskultur und Lebenswelten in Europa vom 18. Jahrhundert bis heute. Dabei überwinden wir nationale und sprachliche Grenzen und fördern Begegnungen zwischen den Menschen. Der Begriff „Kulturkontakte“ charakterisiert unsere Arbeit.

So stellen wir immer einen Bezug zwischen der historischen Sammlung und aktuellen Themen her. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei die enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Interessensgemeinschaften und der Austausch mit unseren Besucherinnen und Besuchern. Zudem engagieren wir uns in internationalen Kulturprojekten und Museumsnetzwerken.

Ausschnitte unserer Sammlung und Forschung zeigen wir in der ständigen Ausstellung „Kulturkontakte. Leben in Europa“, in einer öffentlichen Studiensammlung, im „Aktuellen Schaufenster“ und in wechselnden Sonderausstellungen. Einige werden als Wanderausstellungen an andere Museen in Europa verliehen.

Bei vielfältigen Veranstaltungen wie den jährlich stattfindenden Europäischen Kulturtagen, dem Textiltag oder der Fête de la Musique, stellen wir verschiedene Kulturen und Kulturtechniken aus Europa vor und laden unsere Besucherinnen und Besucher dazu ein, diese zu erkunden – von Kunsthandwerk über Musik bis hin zur Kulinarik.

Das ausführliche Leitbild unseres Museums finden Sie hier als Download (PDF, 92 KB).