Die ausdrucksstarke, realistische ‎Handschrift des italienischen Barockmeisters beeindruckte seine Zeitgenossen und spätere Generationen bis heute. 1606 floh Caravaggio von Rom nach Neapel, nachdem er im Streit einen Mann getötet hatte. Welches künstlerische Umfeld erwartete ihn in seinem Zufluchtsort? Wie hat er es beeinflusst?

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Kunst zum Feierabend. Caravaggio und sein Umkreis

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 20.04.2017 18:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen