Kompositionen mit Kreis und Bogen

Führung | Kunstdialog

Erwachsene

Termin: Sa 04.10.2014 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR
Anmeldung: nicht erforderlich

Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Aura und Schwingung - Neben geradlinigen Bezugssystemen setzen Künstler auch rundbogige Formen ein, um das Geschehen im Bild zu ordnen. Vom Betrachter oft unbemerkt vermag etwa der perfekte Kreis eine auratische Einheit und Ausgeglichenheit zu stiften. Kann eine Bogenform aber auch Spannung erzeugen und wie muss sie dann vom Künstler in der Bildfläche platziert werden? Die Kunsthistorikerin Sabine Görner und die Künstlerin Birgit Bellmann spüren im Gespräch die Kompositionslinien auf und analysieren ihre Wirkung im Sinne der Bildaussage und der jeweiligen Epoche. Eine ganz besondere Herausforderung stellt dabei Rembrandts "Jakob ringt mit dem Engel" dar.