Joseph und Zulaikha

Beziehungsgeschichten zwischen Indien, Persien und Europa

Führung

Erwachsene

Termin: So 20.07.2014 13:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Anmeldung: nicht erforderlich

Ausstellungen: Malerei vom 13. bis zum 18. JahrhundertJoseph und Zulaikhā. Beziehungsgeschichten zwischen Indien, Persien und Europa
Sammlungen: KupferstichkabinettGemäldegalerie

Im Mittelpunkt steht die Beziehung zwischen Joseph und der Frau des Potiphar - im Nahen Osten Zulaikha genannt. Im protestantischen Kontext steht die Beziehung als Vorbild der Enthaltsamkeit. Im persischen wird sie zu einer epischen Liebesgeschichte. Genauer beleuchtet wird wie Rembrandt zeitgenössische Miniaturen aus dem Moghulreich heranzog, um seine Josephsfigur mit ihrer historischen Herkunft aus dem Nahen Osten in Verbindung zu bringen und wie umgekehrt die indische Bildkultur zur gleichen Zeit christliche Graphiken aufgriff.