Christliche Bildbetrachtung: Die Glatzer Madonna

Kunstdialog

Erwachsene

Termin: Do 25.09.2014 18:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Informationsstand
Anmeldung: nicht erforderlich

Ausstellung: Gemäldegalerie
Sammlung: Gemäldegalerie

Böhmisch, um 1340/50: Die nach ihrer Herkunft benannte Glatzer Madonna legt Zeugnis ab für die Blüte der Kunst am Hofe Karls IV. zu Prag. Sie zeigt die Gottesmutter mit dem Kind auf einem architektonisch reich gestalteten Thron. Ihr zu Füßen kniet der Stifter des Bildes Ernst von Pardubitz - der erste Bischof von Prag - der seine Kindheit in Glatz verbracht hatte.

Mit Dr. Nicole Hegener, HU Berlin und Pfarradministrator Arduino Marra, St. Hedwig, Berlin

Die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe "Christliche Bildbetrachtung" findet jeden letzten Donnerstag des Monats statt und ist eine Kooperation der Stiftung St. Matthäus mit der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. Themen entlang des Kirchenjahr-Kalenders werden am Beispiel eines Bildes von einem Kunsthistoriker und einem Theologen vor und mit dem Publikum eingehend erklärt, analysiert und besprochen.