Textilgestaltung der Amateure - ein Segment des "Bildnerischen Volksschaffens" in der DDR

Vortrag

Erwachsene

Termin: Do 23.10.2014 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Museum Europäischer Kulturen
Treffpunkt: Foyer Arnimallee 25
Kosten: KEINE

Textile Vielfalt. Objekte aus 60 Jahren künstlerischer Textilgestaltung in Potsdam
Museum Europäischer Kulturen

Der Vortrag von Ute Mohrmann beschäftigt sich mit Freizeitkunst in der DDR. Die Textilgestaltung der Amateure war Bestandteil einer nebenberuflichen, außerordentlich differenzierten kulturellen Bewegung, die vor allem durch Staat und Kommunen, Gewerkschaft und Betriebe, Schulen und Hochschulen sowie durch die Jugend- und Frauenorganisation und den Kulturbund gelenkt und gefördert wurde. In der Textilgestaltung wurden beachtliche künstlerische Potentiale für den persönlichen und gesellschaftlichen Gebrauch hervorgebracht sowie Kunsterziehung und Geschmacksbildung befördert. Die kreativen Freizeitbetätigungen ermöglichten darüber hinaus Kommunikation und Geselligkeit. Hier lässt sich auch das Wirken der 60-jährigen Potsdamer Textilgruppe beziehungsweise der neu institutionalisierten Landesgruppe Brandenburg einordnen.