Von Restauratoren erforscht | Vortragsreihe

Archäologie vs. Restaurierung - Wissenschaft um Echnaton

Vortrag

Erwachsene

Termin: Do 04.09.2014 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Neues Museum
Anmeldung: nicht erforderlich

GemäldegalerieÄgyptisches Museum und Papyrussammlung im Neuen Museum
GemäldegalerieÄgyptisches Museum und Papyrussammlung

Aus den Ausgrabungsfunden Ludwig Borchardts ist der breiten Öffentlichkeit heute nur der Kopf der Königin Nofretete bekannt, während die gleichzeitig entdeckte Büste des Pharaos Echnaton, ihres Mannes, weniger populär ist. Aufgrund ihres schlechten Erhaltungszustands hat die Skulptur in den letzten 100 Jahren das Depot selten verlassen. Die 2012/13 veranstaltete Ausstellung "Im Licht von Armana" stellte auch dieses Bildwerk dem Publikum vor. In Vorbereitung der Ausstellung konnte die Büste nicht nur restauriert, sondern grundlegende Fragen zur Geschichte des Objekts und seiner Entstehung neu erforscht und diskutiert werden. Dabei wurden Befunde dokumentiert, die der Archäologie bisher entgangen waren. Das rückt 100 Jahre Forschung zu diesem Objekt in ein neues Licht.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion vor dem Original.

Referenten:

Petra und Paul Hofmann