Der gefühlte Krieg

Führung

Erwachsene

Termin: Mi 12.11.2014 18:00 Uhr
Ort: Museum Europäischer Kulturen
Treffpunkt: Foyer
Anmeldung:

Der gefühlte Krieg
Museum Europäischer Kulturen

Kein Krieg ohne gesteigerte Emotionen. Vaterlandsliebe, Hass gegen den Feind und Mitleid mit den eigenen Opfern werden mobilisiert. Angst um das Leben und die Gesundheit, Schmerz und Trauer folgen.

In assoziativen Denkräumen wird diesen Gefühlen im Krieg nachgegangen. In ihnen stehen sich originale Zeugnisse aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie Künstlerarbeiten der Gegenwart gegenüber. Diese treten in einen Dialog und ein Spannungsverhältnis zueinander.