Filmsalon Charlottenburg | Paris im klassischen Kino

Marcel Carné: Hôtel du Nord

Filmprogramm

Erwachsene

Termin: Do 12.06.2014 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ort: Sammlung Scharf-Gerstenberg
Treffpunkt: Sahuré-Saal
Kosten: 8 Euro, erm. 4 Euro
Anmeldung:

Surreale Welten
Sammlung Scharf-Gerstenberg

Buchen

Das "Hôtel du Nord" im Nordosten von Paris bekommt zwei neue Besitzer, Louise und Emile, die bald im Zentrum der Ereignisse stehen: im Hotel findet sich ein weiteres Paar ein, das Selbstmord begehen will, und eine Prostituierte und ihr Zuhälter wohnen hier. Die Geschichten und die Schicksale beginnen sich miteinander zu verbinden…

Marcel Carné zeichnet im Stil des französischen Poetischen Realismus ein bedrückendes Bild der Stadt und ihrer Bewohner. Als wichtigster Vertreter dieser Stilrichtung widmet sich Carné hier der Unterschicht, um soziale Probleme in seiner realistischen und zugleich pessimistischen Filmsprache zu zeigen. Mit dem Star Arletty in der Rolle der Femme Fatale Raymonde, mit seiner düsteren Mise-en-scène und der verbrecherischen Vergangenheit einiger Figuren ist der Film zugleich ein Vorläufer des amerikanischen Film Noir.

Regie: Marcel Carné, mit: Arletty, Jean-Pierre Aumont, Louis Jouvet u.v.a. Kamera: Louis Née, Armand Thirard, Frankreich 1938, 95 min, OmeU.

Mit Einführung.
Um 19 Uhr findet eine kostenlose Kurzführung durch die Sammlung statt.

Kontakt:
Dr. Daniel Fritsch
kino@surrealewelten.de

Ort:
Sammlung Scharf-Gerstenberg
Schloßstraße 70, 14059 Berlin
www.smb.museum/ssg
service@smb.museum
+49 (0)30 266 42 42 42 (Mo-Fr 9-16Uhr)