Kunst macht mobil. Die Deutsch-Römer Arnold Böcklin und Anselm Feuerbach

Führung

Gehbehinderte

Die als Deutschrömer bezeichneten Künstler verband die Abkehr von der akademischen Malerei ihres Heimatlandes. In Italien suchten sie Inspiration in der Landschaft und im Vorbild der Antike. Unbestimmte Sehnsucht liegt in den Gemälden Feuerbachs und eine Mischung aus Realität und Phantasie spiegelt sich in den Werken Böcklins.

Termin: Mi 25.06.2014 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Alte Nationalgalerie
Treffpunkt: Kasse ANG
Kosten: 8 EUR
Anmeldung: nicht erforderlich

Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
Alte Nationalgalerie