Von Restauratoren erforscht | Vortragsreihe, SCHLOSS BAU MEISTER. Andreas Schlüter und das barocke Berlin.

Die Restaurierung(en) der Schlüterhof-Figuren des Berliner Schlosses

Vortrag

Erwachsene

Termin: Do 26.06.2014 18:00 Uhr
Ort: Bode-Museum
Treffpunkt: Gobelinsaal
Anmeldung: nicht erforderlich

Gemäldegalerie
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Zu den bedeutendsten vom Berliner Schloss erhaltenen Bildwerken zählen acht Skulpturen der Portalrisaliteim Schlüterhof. In über 300 Jahren haben die Kolossalfiguren viele Reparaturen und Veränderungen erfahren. Eine Erforschung der Restaurierungsgeschichte hat bisher jedoch nicht stattgefunden. Die jüngsten Erhaltungsmaßnahmen konzentrierten sich daher nicht allein auf das Werk, sondern auch auf dessen historische Schichten. Alte Antragungen und Ergänzungen wurden freigelegt und in einer Bestandskartierung verzeichnet. Die Bestimmung von Materialien und der Abgleich mit schriftlichen Quellen zur Restaurierungsgeschichte ermöglichten erste Hypothesen zur zeitlichen Abfolge einzelner Reparaturphasen. Bei der Wiederherstellung eines geschlossenen Erscheinungsbildes wurden alle Befunde erhalten, damit sie auch später noch nach ihren vielfältigen Aussagen über die Geschichte des Berliner Schlosses befragt werden können.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Methoden und Ergebnisse der aktuellen Untersuchung und Restaurierung der Figuren.


Referent:Eckhart Böhm, M.A., Bildhauer & Dipl.-Restaurator (FH), Geschäftsführer BMP Konservierung und Restaurierung GmbH