Plaisante Plaetsen. Arkadien in Holland

Das Kupferstichkabinett zu Gast in der Gemäldegalerie

Führung

Erwachsene

Termin: So 13.04.2014 13:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 4 EUR
Anmeldung: nicht erforderlich

Plaisante Plaetsen. Arkadien in Holland. Kabinett in der GalerieGemäldegalerie
GemäldegalerieKupferstichkabinett

Zeitgleich zur Ausstellung "Arkadien - Paradies auf Papier" im Kupferstichkabinett werden im Kabinett der Gemäldegalerie "Plaisante Plaetsen" - so auch der Titel einer bekannten Folge von Landschaftsradierungen des holländischen Künstlers Claes Jansz. Visscher aus dem frühen 17. Jahrhundert - gezeigt.

In der ersteren Ausstellung geht es um Werke italienischer Meister mit Landschaften idealer Schönheit, bukolischer Idylle und Orten mystisch-mythischen Seins. Die kleine Kabinettausstellung spürt dem Thema in der niederländischen Kunst nach. 

So hat Visscher hier keine idealisierten arkadischen Landschaften im traditionellen Sinne wiedergegeben. Vielmehr sind es an der Wirklichkeit orientierte Ansichten von Orten außerhalb der holländischen Stadt Haarlem. Arkadien wurde gleichsam nach Holland versetzt, die Heimat als reizvoller Ort des Vergnügens und der Heiterkeit empfunden. Daneben aber findet man in der holländischen Kunst auch wirkliche arkadische Landschaften mit südlichem Gepräge und Schäferszenen, doch erscheinen diese oft in einem niederländischen Idiom: So hat es sich ein Schäferpaar in Rembrandts Radierung "Der Omval" an einem reizvollen Abschnitt der Amstel gemütlich gemacht. Die Schäferszene des berühmten Tiermalers Paulus Potter spielt sich ebenfalls in einer typischen holländischen Dünenlandschaft ab.