Mensch und Gesellschaft

Führung

Erwachsene

Termin: Mi 25.06.2014 13:00 Uhr
Ort: Neue Nationalgalerie
Treffpunkt: Foyer
Anmeldung:

Ausweitung der Kampfzone. 1968-2000. Die Sammlung Teil 3
Neue Nationalgalerie

Die Darstellung des Menschen, seiner Persönlichkeit und seiner sozialen Rolle war und ist ein wichtiges Thema in der Kunst. Individuum und Gesellschaft sind unlösbar miteinander verknüpft und dabei häufig in Widersprüche verstrickt. Auch die Darstellung von Körperlichkeit, Nacktheit und Sexualität war unmittelbare Folge des kulturellen Aufbruchs um 1968. Zwar war der Körper schon zuvor als künstlerisches Material eingesetzt worden, doch richtete sich nun die Aufmerksamkeit verstärkt auf Wahrnehmungsmuster und gesellschaftliche Rollen. Im Gespräch untersuchen wir die Rolle von Individuen in ihrem gesellschaftlichen Kontext.