Tod und Jenseits im Alten Orient

Führung

Erwachsene

Termin: So 16.02.2014 15:00 Uhr
Ort: Pergamonmuseum
Treffpunkt: Pergamonmuseum, Infostand
Kosten: 4 EUR
Anmeldung:

Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
Vorderasiatisches Museum

Die Auseinandersetzung mit dem Tod und den Toten war in Mesopotamien von großer Bedeutung. Davon zeugen zahlreiche Bestattungen, die in ihrer Ausstattung äußerst vielfältig sind. Es gab unterschiedliche Formen von Gräbern, die Art und der Umfang der Beigaben variierte sehr. Man kannte sowohl die Körper- als auch die Brandbestattung. In Ritualen bereitete man sich selbst und die Toten auf den Abschied vor. Regelmäßig gedachte man der Toten und brachte ihnen Speise- und Trankopfer dar, denn das Leben endete nicht mit dem Tod, sondern setzte sich in der Unterwelt und in Gemeinschaft mit den Lebenden fort.