Auftakt der Sammlungspräsentation ist das Werk "Richtkräfte für eine neue Gesellschaft" von Joseph Beuys. Bewusst hatte Beuys das Werk 1977 nicht in den Schauräumen, sondern im Foyer der Neuen Nationalgalerie eingerichtet. Die rund einhundert Schiefertafeln der Installation dokumentieren öffentliche Vorträge. Die Abgeschlossenheit eines Museums erschien Beuys fragwürdig, er hielt die Institution für reformbedürftig. Das vom Publikum durchströmte Foyer schien daher als der einzig mögliche Ort für seine "Richtkräfte". Gemeinsam befragen wir mit Ihnen die Räume für die Kunst und die Institution Museum. 

Das Ende des Museums?

Öffentliche Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Mi 30.07.2014 15:00 Uhr
Weitere Termine: Do 31.07.2014   Mi 06.08.2014   Do 07.08.2014   Mehr
Ort: Neue Nationalgalerie
Treffpunkt: Foyer
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Ausweitung der Kampfzone. 1968-2000. Die Sammlung Teil 3
Sammlung: Nationalgalerie

Im Kalender eintragen