Restaurierung & Kunsttechnolgie

Die Staatlichen Museen zu Berlin beherbergen Sammlungen von einzigartigen Kunstwerken und Kulturgegenständen, deren materielle Zusammensetzung die künstlerischen und handwerklichen Schaffensprozesse unterschiedlichster Kulturen und Zeiten dokumentiert. Die Erhaltung dieser umfangreichen Sammlungen mit Objekten aus verschiedensten Materialien wird in den Museen durch spezialisierte Fachrestauratoren gewährleistet.

Neben der Konservierung und Restaurierung der Objekte stehen Forschungen zu historischen Materialien und Konstruktionen sowie deren Veränderungen, zur Technologiegeschichte wie auch zur Geschichte der Restaurierung im Mittelpunkt der restauratorischen Arbeit. Die interdisziplinäre, teils internationale Zusammenarbeit mit Kunsthistorikern, Archäologen und Naturwissenschaftlern spielt hier eine bedeutende Rolle und ist die Voraussetzung für einen fachübergreifenden Erkenntniszuwachs. Daneben kommt der Entwicklung innovativer Methoden und der Erprobung adäquater Materialien bei der Restaurierung eine große Bedeutung zu. Weiterführende Informationen zu aktuellen Projekten sind den Informationen zu den einzelnen Sammlungen auf dieser Website zu entnehmen.

Zu den vielfältigen Aufgaben der Restauratoren gehört darüber hinaus die präventive Konservierung, das heißt sowohl die konservatorische Betreuung von Wechselausstellungen, die fachbezogene Beaufsichtigung des Leihverkehrs, die Überwachung des Klimas und der Lichtverhältnisse in den Ausstellungsräumen und Depots als auch die Erforschung des Einflusses der Umgebungsbedingungen auf die Exponate bei Ausstellungen und Transport.

Die Restauratoren der Staatlichen Museen zu Berlin sind durch die Betreuung von studienvorbereitenden Praktika, Semesterpraktika, Semester-, Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten sowie durch Seminare und Lehrveranstaltungen in die restauratorische Hochschulausbildung eingebunden. Als Einstieg in die Museumslaufbahn bilden die Restaurierungsabteilungen der Staatlichen Museen zu Berlin wissenschaftliche Museumsassistenten im Volontariat aus.

Regelmäßig berichten die Restauratorinnen und Restauratoren der unterschiedlichen in den Staatlichen Museen zu Berlin vertretenen Fachrichtungen über ihre Arbeit. Für die interessierte Öffentlichkeit hat der Arbeitskreis der Leitenden Restauratoren zudem unter dem Titel "Von Restauratoren erforscht" eine Vortragsreihe ins Leben gerufen, die einzelne Projekte und Themenfelder vertiefend vorstellt.