Renaissance

Ausstellungsgespräch

Sekundarstufe I – II

Mit der Wiederentdeckung antiken Wissens und der Philosophie des Humanismus geriet der Mensch als Individuum in den Mittelpunkt des Interesses. Der hierdurch entstandene Wissens- und Bildungshunger machte auch vor den Malern nicht Halt. Das Ziel, den Menschen und die ihn umgebende Welt zu erfassen und so naturnah wie möglich darzustellen, verhalf ihnen zu Bahn brechenden Innovationen wie der Entwicklung der Perspektive, dem Wissen um die Anatomie und Proportionen oder auch der Erfindung der Ölmalerei.

Buchbar: Di-Fr, 10.15 - 16.30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information

Kosten:

Sprache, Dauer: Tarif regulär: Mit Museumspass:
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen der Veranstaltungen ist der Eintritt für Schüler_innen kostenfrei.
Pro 10 Teilnehmer_innen hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Ausstellung:
Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert

Museen & Einrichtungen:
Gemäldegalerie