Arbeit im Bild: Vom Handwerk zur Großindustrie

Ausstellungsgespräch

Geografie | Geschichte | Kunst | Politische Bildung
Sekundarstufe I - II

Das Thema Arbeit auf Bildern ist relativ jung und war zunächst durchaus explosiv: wer wollte sich schon mit arbeitenden Kindern, geschundenen Schwerarbeitern in der Metallindustrie, im Berg- und Straßenbau konfrontieren? Was vor über hundert Jahren eine Zumutung war, ist heute ein unverzichtbares Dokument des vorletzten Jahrhunderts, in dem sich die Produktions- und Arbeitssituation der Menschen grundlegend änderte. Auch aus der Distanz unserer Zeit erleben wir in den Werken Liebermanns, Menzels und Meuniers anschaulich die Bahn brechenden und die Gesellschaft verändernden Entwicklungen vom Handwerk zur Großindustrie.

Ort: Alte Nationalgalerie
Treffpunkt: Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Nationalgalerie in der Alten Nationalgalerie
Alte Nationalgalerie

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum