Das Gastmahl des Trimalchio

Ausstellungsgespräch

Geschichte | Kunst | Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde | Politische Bildung
Sekundarstufe II
Berufsschule

Das "Gastmahl des Trimalchio" ist kein gewöhnliches Gastmahl, der Hausherr selbst kein römischer Senator, sondern ein Freigelassener und auch die Auswahl der Gäste ist ziemlich unüblich: Neben reichen Römern und Senatoren sind Konkubinen, Emporkömmlinge und arme Philosophen eingeladen. Die ganze römische Gesellschaft kommt in einer Villa zusammen. Das "Gastmahl des Trimalchio" stammt aus dem Satyricon des Petronius, einem der eindruckvollsten Bücher der lateinischen Literatur. Ausgewählte Textstücke bringen das luxuriöse und manchmal ausgefallene Leben der Römer in ihren Villen näher. In der Führung werden Kunstwerke und eindrucksvolle Mosaiken gezeigt, die ihre Räume schmückten.   Fokus: Lebenswelt der römischen Oberschicht, literarische Quellen, Kunsthandwerk Die Führung eignet sich insbesondere für den Latein-Unterricht.

Ort: Altes Museum
Treffpunkt: Kasse | Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Antike Welten Jäger und Gejagte. Das römische Mosaik aus Lod
Antikensammlung

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum