Surrealismus in seiner Zeit

Ausstellungsgespräch

Deutsch | Ethik | Geschichte | Kunst | Musik | Politische Bildung
Sekundarstufe I - II

Kunst entsteht im Kontext gesellschaftlicher und politischer Zusammenhänge. Die Erfahrungen des Ersten Weltkriegs waren für die Haltung der Künstler entscheidend. Sie bezogen sich auf die Theorien Siegmund Freuds, die Relativitätstheorie Albert Einsteins und stellten die Errungenschaften der Zivilisation in Frage. Gegen das Rationale und Moralische setzten sie die Übermacht des Irrationalen. Wie das in den Werken in Erscheinung tritt, soll Gegenstand der Diskussion sein.

Fokus: Definition des Surrealismus im Kontext der Zeitgeschichte

Ort: Sammlung Scharf-Gerstenberg
Treffpunkt: Foyer
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Surreale Welten
Sammlung Scharf-GerstenbergNationalgalerie

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum