Das Geheimnis der Keilschrift

Führung

Ethik | Geschichte | Religion | Sachunterricht
Klassen 1 - 6
Sekundarstufe I - II

Kann man sich heute überhaupt vorstellen, ohne Schrift auszukommen? Es gäbe weder Bücher noch Zeitungen, keine Briefe oder E- Mails. Alles, was wir heute schriftlich festhalten, konnte früher nur mündlich weitergegeben werden. Vor mehr als 5000 Jahren wurde im südlichen Mesopotamien, in der Stadt Uruk, die Schrift entwickelt. Sie bestand anfangs aus "Wortbildern", die mit einem Griffel in feuchten Ton gedrückt wurden. Aus diesen Bildzeichen entstand die Keilschrift, deren Entzifferung noch gar nicht solange her ist.

Ort: Pergamonmuseum
Treffpunkt: Information
Kosten:
Tarife regulär: Mit Museumspass
Deutsch, 60 min 30 EUR kostenfrei

Die Preise gelten pro Gruppe. Die maximale Größe der Gruppe variiert je Haus und Format.
Im Rahmen von betreutem Schulunterricht ist der Eintritt für Schülerinnen und Schüler frei.
Pro 10 Schülern hat ein Begleiter freien Eintritt.

Vorderasiatisches Museum im Pergamonmuseum
Vorderasiatisches Museum

Tel.: 030 - 266 42 4242 (Mo - Fr 9 - 16 Uhr)
Fax: 030 - 266 42 2290
E-Mail: service@smb.museum